Freitag, 6. Februar 2015

Vorausblick: Kingsman - The Secret Service

Kingsman - The Secret Service



Bekannt geworden ist Matthew Vaughn durch seine brillante und unkonventionelle Verfilmung von Mark Millars Kick-Ass. Ebenso farbenfroh und mit schwarzem Humor, aber britischer präsentiert sich sein neuer Streifen, der am 12. März in die Kinos kommt.

Im Namen ihrer Majestät
Filmplakat (Quelle: Presseabteilung, Twentieth Century Fox)

Inhaltlich scheint es sich um eine typische Spionagefilm-Entourage zu handeln, die irgendwo zwischen "Bond", "Mission Impossible", "Mit Schirm, Charme und Melone" und deren Verballhornungen in "Austin Powers" und "Die nackte Kanone" anzusiedeln ist. 

Gary "Eggsy" Unwin ist ein Straßenkind und Schulabbrecher, der mit dem Spion Harry Hart zusammenstößt und die Gelegenheit erhält sein untergehendes Leben umzukrempeln. Während sich Eggsy den harten Aufnahmeprüfungen des "Kingsman"-Geheimdienstes stellen muss, geht Harry Hart dem Verschwinden mehrerer angesehener Akademiker, Wissenschaftler und Entertainer nach und trifft in seinen Ermittlungen auf den mysteriösen Tech-Billionär Richmond Valentine.

"We agreed we wanted to explore the origins of an elite spy, but focus on an unlikely candidate." - Mark Millar

Die Comic-Vorlage stammt aus der Feder von Mark Millar (Kick-Ass) und Dave Gibbons (Watchmen) füllte die Ladenregal im Februar 2012. Auch Matthew Vaughn, der die Verfilmung dirigiert, war schon früh in die Entstehung der Graphic-Novel involviert. So bestand er etwa auf dem britischen Grundton von Hintergrund und Geschichte, was letztlich auch Dave Gibbons begeisterte.

Der Film wartet mit skurrilen Charakteren und einer Reihe hochkarätiger Schauspieler auf. Darunter dürfen wir uns u. a. in der Rolle des Antagonisten Richmond Valentine auf Samuel L. Jackson (Pulp Fiction, Star Wars, Avengers) freuen. Die Rolle des Harry Hart wurde mit dem britischen Schauspieler Colin Firth (The King's Speech, Girl with a Pearl Earring) besetzt, während Gary "Eggsy" Unwin von Newcomer Taron Egerton verkörpert wird. 
In Nebenrollen sind desweiteren Michael Caine (The Prestige, Batman- The Dark Knight), Sofia Boutella und Sophie Cookson zu sehen.

Mal sehen, was uns hier erwartet ...

@LeO
___________________________________________________________________________________

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen