Montag, 10. März 2014

Die mächtigen Häuser in Avarios ;)

Haus Vallastan



Auszug aus den Chroniken der Adelsfamilien von Avarios. Band 1 – Die führenden Häuser und beeindruckende Persönlichkeiten der Geschichte. Zusammengestellt von Elias Plato von der Bibliothek der blauen Akademie in Karanthos.

[…] Eine Stammlinie von einflussreichen Händlern und mächtigen Zauberern. Diese Familie hat seit jeher die politischen wirtschaftlichen Fäden in Karanthos, den Küstenlanden des Golfes von Bresan und darüber hinaus in den Händen. Das Symbol ihres Hauses ist der Kraken, der auf ihren Ursprung als Seefahrer und Händler der Meeresküsten hindeutet. Ihre Ahnenlinie führen die Vallastan bis auf den Fürsten Vallastar zurück, der im Zeitalter der Riesen die Magie entdeckte, mächtige Monster bekämpfte und die zornigen Elemente niederrang. Es heißt, dass er sich eines Tages in die schöne Meereshexe Karja verliebte und mit ihr die ersten Söhne und Töchter der Vallastan zeugte. Im Zeitalter der Imperien schworen sie der südlichen Allianz die Treue und kämpften an der Seite des Feldherren Morrigan gegen die Invasoren der Valken, finsterer Echsenmenschen und ihrer Herren den Drachen. Baron Ortuga Vallastan soll mit zehn Schiffen der Mündungen der Flüsse Stern und Sonnenborn in den Golf von Bresan gegen eine gewaltige Übermacht gehalten haben. Das Verhältnis stand 10:1, doch mit Wendigkeit, Schläue, Erfahrung und der Wassermagie ihrer Zauberkundigen errang Ortuga Vallastan einen bedeutenden Sieg und Morrigans Herrschaft im Süden blieb gefestigt. Seine Taten wurden in Liedern und Heldengedichten verewigt.
Ihr Herrschaftsgebiet erstreckte sich entlang der südöstlichen Küste des Kontinents, bis zum Glarbrandgebirge im Norden, dem Fluss Vallasta und dem Grenzwald im Westen und dem Fluss Tyras im Süden. Seit jeher stand das Adelsgeschlecht dem der Triades nahe. Während des Aufstands der 7 Familien gegen die Vorherrschaft der Familie Callenhall in den südlichen Königreichen, schlug sich Haus Vallastan auf die Seite der Rebellen um Stalvan Triades, dem Elias Vallastan seine Tochter Corasta versprach. Der Konflikt endete mit dem großen Frieden zwischen den Häusern des Südens und des Ostens 2378 und der Begründung der Allianz von Sonnenbaum (Triades) und Kraken (Vallastan), die seitdem die Königslinie in den Menschenreichen des Südostens stellten.

Ihre Leitworte sind: „Tief ist die See und hoch ist der Mensch, der sie bezwingt.“ [...]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen