Montag, 31. Dezember 2012

2012 +1 = ????

Jahresrückblick 2012

Größtes Ereignis: Erste Schritte auf dem roten Planeten - Curiosity
Größte Entdeckung: Higgs - Teilchen erklärt den Ursprung der Masse
Größter Aufreger: Massenmord in Assads westlich geduldeter Bananenrepublik.
Viel heiße Luft: Weltuntergang 21.12.2012
In Trauer um: R.I.P. Dirk Back
Film des Jahres: Cloud Atlas - Eine bildlich-musikalische Komposition über Zeit und Raum hinaus!
Buch des Jahres: "Der Gotteswahn" von Richard Dawkins, der verspätet auch meinen Blick erweitern konnte
Lied des Jahres: Nostadamus' Pferdetanz: Oppa Gangnam Style!
Spiel des Jahres: World of Warcraft - Mists of Pandaria. Von vielen zu Unrecht kritisiert. Auch wenn ich selbst nicht mehr spiele: Das neuste und das beste Addon.
Mann des Jahres: OBAMA
Frau des Jahres: Die eiserne Lady - Angela Merkel
Religiöse Entgleisungen des Jahres: Pussy Riot, Beschneidungsdebatte, Bomben hier und dort, Islamistisches Morden aufgrund eines billigen Videos und Karikaturen - Wenn Religion etwas Sinnvolles wäre, warum reagiert der (fundamentalistische) Gläubige auf Kritik mit Wut und Hass? Antwort: Weil es absolut irrational ist und die Angst besteht, Gegenargumente, wenn man sie sich anhört, nicht widerlegen zu können. "Willst du nicht mein Bruder sein, schlag ich dir den Schädel ein!"
Witzfigur des Jahres: Francesco Schettino, Kapitän der Costa Concordia
Kopfschütteln über: Christian Wulff und Joachim Gauk - Wer braucht Bundespräsidenten?
Kuriosum: Mario Balotelli
Hokuspokus: Kim Jongs Einhornnest

Mein Leben 2012:

Ein interessantes Jahr, auch wenn sich einige der Vorsätze von 2011 wieder einmal nicht erfüllt haben. Das Studium begann und ging weiter. Ich entdeckte das Zeichnen wieder, fotografierte, schrieb und bloggte. Von Sommerfestivals in Bochum, über Mittelaltermärkte, neue alte Städte, Spieleabende und Cookies mit den Besten. Auch wenn sich mein Leben nicht so aufregend gestaltete wie das von manch anderem, kann ich doch nicht klagen. Für 2013 bleiben die unerfüllt gebliebenen Herausforderungen von 2012: Die Liebe einer Frau finden (Selbstbewusstsein, du bist mein Fluch) und (mal!) einen Roman nicht im Sand versickern zu lassen und fertig zu schreiben.

In diesem Sinne wünsche ich allen, nachdem wir gemeinsam den Weltuntergang überlebt haben, einen guten Rutsch ins Jahr 2013!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen