Dienstag, 23. Oktober 2012

Round 3 - and fight!

Eine Studie über Englisch und Rhetorik, nachdem das Archäologie-Seminar am Morgen unangekündigt - angeblich war eine E-Mail im Umlauf. Man munkelt, aber anscheinend hat sie ihr Ziel mehrfach nicht erreicht - ausgefallen ist.

Obama hat die Argumente in der Hand. Romney setzt auf Phrasendrescherei und den Blick des christlichen Unschuldslamms. Man sollte meinen moderner Wahlkampf sollte über diese billigen Ear- und Eye-catcher erhaben sein. Offensichtlich, wer besser für das Amt des US-Präsidenten geeignet ist.

Obama 4 President:)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen